Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Sinnenarbeit der AMD

Rückmeldungen

Besucher*innen

Ich erlebte den Leidensweg Jesu und seine Auferstehung so unmittelbar wie jemand aus seiner Umgebung. Man meint, dabei gewesen zu sein - ich bin tief beeindruckt - und das jedes Mal neu, wenn ich mich an einzelne Szenen erinnere.

Das Ostergeschehen ist gut übersetzt - einfache, normale Sprache - klare Botschaft - ohne „fromm“ zu sein. 

In einer Zeit schnell wechselnder Bilder brauchen wir Wege, in denen die Gute Nachricht vom Neuwerden nicht nur interessant transportiert wird, sondern nah an unser Herz herankommt. Der Ostergarten nimmt den Besucher in eine persönliche, ganzheitliche Begegnung mit dem uralten, brandaktuellen Evangelium hinein.

Der Ostergarten hat mich zum Nachdenken gebracht, wie es weitergeht in meinem Leben. Er hat mir geholfen.

Der Ostergarten hat mir einen neuen Lebensabschnitt nach- und eindrücklich bestätigt, mir Mut und Zuspruch von Gott vermittelt.

Das „Interaktive“ am Ostergarten hat mich am meisten beeindruckt. Alle Sinne wurden auf dieser Reise mit einbezogen: Geschmack, Geruch, Tasten, Hören und Sehen - alles wird beansprucht im Ostergarten. Und so gelangt die wunderbare Ostergeschichte wieder richtig ins Herz, da, wo sie hingehört.

Veranstalter

 

Wir werden den Ostergarten jetzt erneut durchführen. Die starke Resonanz vor 2 Jahren mit ca. 1.500 Besuchern ermutigt uns und das gute Konzept motiviert uns aufs Neue. Der Einsatz von ca. 50 Gemeindemitgliedern fördert unsere Gemeinschaft untereinander. Auch dieser Aspekt ist nicht unerheblich und für unsere Gemeinde sehr wichtig.
EFG Offenburg

Bei den ersten Bildern im Internet wusste ich, dass ich dieses Projekt unbedingt umsetzten möchte. Ich hatte im besten Fall mit ca. 300 Besuchern gerechnet – und dann waren über 1.000 Besucher in unserem Ostergarten! Seit 2001 arbeite ich ehrenamtlich in ganz verschiedenen Bereichen in unserer Gemeinde mit, doch die schönste Zeit für mich war bisher der Ostergarten. Die lebendige Krippe ist mein nächstes Ziel.
Mitarbeiterin aus Windeck

Wir sind eine kleine Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter. Der Ostergarten war für uns ein großer Erfolg. Denn die Menschen hier sind nicht besonders kirchlich orientiert und wir hatten bei zwei Durchführungen jeweils ca. 1.600 Besucher. Das Projekt bietet uns eine tolle Möglichkeit, etwas für den Aufbau unserer Kirchengemeinde zu tun. Es ist für uns ein wunderbarer Weg biblische Geschichten zu erzählen.
Ev. Kirchengemeinde Tespe

Der Ostergarten hat unsere Gemeinde, Gemeindegruppe, Familie und uns selbst so nachhaltig geprägt und einen neuen und intensiven Zugang zu unserem Glauben gebracht. Wir sind daher sehr neugierig und voller Vorfreude auf eine andere und neue Sicht auf das Thema "die letzte Reise".
Bad Oeynhausen

Eine Konfirmandin, die vor vier Jahren den Ostergarten erlebt hatte, konnte noch bis in kleinste Details alles erzählen. Und ein Konfirmand erinnerte sich an eine Frage, die damals gestellt wurde ... Sonst kommt zu Ostern nur "Osterhasen und Ostereier" - aber wer im Ostergarten war, der weiß, was dieses Fest bedeutet! Eine große Bereicherung ist auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Gemeinden bei diesem Projekt - und dass wir dabei neue Talente entdecken konnten.
Mitarbeiterin beim Ostergarten Lennep

 
Newsletter abonnieren
Wir versenden ca. vierteljährlich einen Newsletter mit interessanten Hinweisen zu unserer Arbeit.
Spenden und Kollekten
Quelle: Sinnenarbeit der AMD
Den größten Teil unserer Arbeit finanziert die Evangelische Landeskirche in Baden. Aber darüber hinaus werden weitere Mittel dringend benötigt.
Deshalb sind wir dankbar für jede Spende, die dazu beiträgt, die Zukunft zu sichern.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit.